Main area
.

ASKÖ Mitinitiator des Round Table zum Thema Ehrenamt

Ist ehrenamtliches Engagement und damit Freiwilligenarbeit in Österreich in Gefahr? Einen diesbezüglichen Vorschlag der ASKÖ und der Themeninitiative Forum SPORT nahm der SPÖ-Parlamentsklub auf und lud Anfang März 60 hochranginge Vertreter verschiedenster Organisationen - darunter viele aus dem Sportbereich - ins Parlament zu einem Round Table ein. 

"Das Ehrenamt und die Freiwilligenarbeit sind wesentlich für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft, welche ohne Ehrenamt nicht mehr finanzierbar wäre", so SPÖ-Klubobmann Andreas Schieder. "Rund drei Millionen Österreicherinnen und Österreicher engagieren sich in irgendeiner Form freiwillig. Seitens der Politik sind wir gefordert, auf die zukünftigen Herausforderungen zu reagieren", sagte ASKÖ-Präsident und SPÖ-Sportsprecher Hermann Krist.
Mit diesem Round Table wolle man einerseits der Freiwilligenarbeit und dem Ehrenamt die gebotene Wertschätzung entgegenbringen und andererseits mit den zahlreichen Vertreterinnen und Vertretern der Verbände und Organisationen gemeinsam eine Grundlage für mehr Rechtssicherheit und Klarheit schaffen.
Krist verwies darauf, dass eine klare Definition des Ehrenamts und der Freiwilligenarbeit vor allem einer Abgrenzung zum hinlänglichen Dienstnehmerbegriff dienen soll. "Damit sollen unnötige Vermischungen und Unverständlichkeiten ausgeräumt werden."
Spätestens im Herbst soll der Round Table eine Fortsetzung finden. 

20150304_Ehrenamt-Round-Table 

 

FOTO: © SPÖ Parlamentsklub

 

zurück