Main area
.

Amstetten verteidigt den Cup-Titel

Amstetten verteidigt den Cup-Titel

Die SG VCA Amstetten NÖ/hotVolleys konnte ihren Austrian Volley Cup-Titel erfolgreich verteidigen. Die Niederösterericher waren ohne Satzverlust ins Cupfinale 2017 eingezogen und gewannen hier gegen Herausforderer VBC TLC Weiz.

Das Finale des Österreichischen Herrencups im Volleyball in der Johann Pölz-Halle verlief äußerst spannend und ging schlussendlich mit 3:0 (25:22, 25:20, 25:23) an die SG VCA Amstetten NÖ/hotVolleys. Seit im Austrian Volley Cup der Herren nur mehr Österreicher spielberechtigt sind, gelang noch keiner Mannschaft eine Titelverteidigung.

Die Truppe von Trainer Igor Simuncic feierte somit ihren dritten Cuperfolg in der Vereinsgeschichte, für den kroatischen Trainer der Amstettner war es der erste Pokalsieg in Österreich. Der Kapitän des VCA Amstetten NÖ Max Landfahrer wurde zum wertvollsten Spieler (MVP) des Cup Final Four gekürt.

Final Four im Austria Volley Cup Herren (Johann Pölz-Halle Amstetten)
SG VCA Amstetten NÖ/hotVolleys - VBC TLC Weiz 3:0 (25:22, 25:20, 25:23)
Topscorer: Landfahrer 13, Tröthann 11, Jurkovics 9 bzw. Schloffer 14, Bauer 11, Hölzel 10

zurück