BSO Sportmanager-Ausbildungen

sportmanagerausbildungDas Konzept Sportmanager - in Kooperation mit BKA/Sektion Sport, Sportakademien und den drei Dachverbänden (ASKÖ, ASVÖ, UNION) - fußt auf einer 3-stufigen Ausbildung, beginnend mit der Basis-Lizenz. Daran schließen Sportmanager I und II-Lizenz an. Entwickelt hat sich die Idee zur BSO-Sportmanagerausbildung aus der Studie "Sport 2000", die unter anderem ergab, dass die meisten Sportfunktionäre an Fortbildungsveranstaltungen im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit (Werbung, Marketing) interessiert sind (83%). 62% befürworteten Planung/Organisation und über 56% Finanzen/Steuern. Auch an einem Führungstraining und einer Rhetorik-Schulung wurde Interesse bekundet. Rechtsberatung, Konfliktmanagement, EDV, Motivation waren weitere, häufig genannte Wunsch-Ausbildungsinhalte.

Basis-Lizenz - Sportmanager I - Sportmanager II

Die Basis-Stufe wird seit 2002 dezentral in ganz Österreich angeboten. Für Jugendliche unter 26 Jahren gibt es eigene Kurse. Die Sportmanager I-Stufe wird seit 2004 in enger Kooperation mit den Sportakademien ("Teilrechtsfähigkeit") geführt, wobei die Organisation zentral erfolgt. Ab 2006 wird - unter engem Einbezug der Dach- und Fachverbände - die Sportmanager II-Stufe angeboten.

Weitere Infos:

Die Kooperationspartner der BSO Sportmanager-Ausbildungen sind

     bmbwklogo

 BASIS LIZENZ

sportmanagerbild

Die BSO-Sportmanager Basis Ausbildung umfasst 60 Stunden und hat die Schulung von ehren- und hauptamtlich Tätigen in Vereinen und Verbänden und interessierte Personen, die ihr Wissen in der Vereins/Verbandstätigkeit vertiefen wollen, zum Ziel.

Die Inhalte der Basis Lizenz:

  1. Aufbau und Struktur des österreichische Sports
  2. Administration
  3. Vereinsführung
  4. Persönlichkeitsbildung
  5. Veranstaltungen und der Umgang mit Medien
  6. Vereinsrecht
  7. Haftungsrecht 
  8. Vereinsbesteuerung
  9. Der Verein als Arbeitgeber
  10. Vertragsrecht
  11. Finanzwesen
  12. Trends in der Wirtschaft/im Sport
  13. Marketing-Mix
  14. Sportsponsoring

MASTER LIZENZ

sportmanagerbild2

Die zweite Stufe der Sportmanager Ausbildung baut auf die erste auf. Einerseits inhaltlich - durch Erweiterung und Vertiefung in Marketing, Organisation aber auch Recht/Finanzen - andererseits kommen neue Bereiche dazu (Rhetorik, Persönlichkeitstraining, EDV).

Die Inhalte des "Sportmanager I"-Kurses (Master Lizenz):

  1. Aufbau des Sports in Österreich
  2. Zusammenwirken von Gesellschaft, Staat, Sport, Wirtschaft
  3. Organisationsstrukturen
  4. Sportinfrastruktur
  5. Sport und Doping
  6. Schule und Sport
  7. Sport auf Europäischer Ebene
  8. Rhetorik/Kommunikationstechniken
  9. Marketing
  10. Leitbildentwicklung und Strategie
  11. Rechtskunde für Sportmanager
  12. Finanzen, Budgetierung
  13. EDV
  14. Trainingswissenschaftliche Grundlagen für Sportmanager
Der Lehrgang umfasst 120 Stunden exklusive einer Seminararbeit, die in einem der Bereiche:

PROFI LIZENZ

sportmanagerbild3Den Abschluss der BSO-Sportmanager Ausbildung bildet die 3. Stufe, die wiederum auf die zweite Stufe aufbaut und sich unter anderem theoretisch und praktisch mit Projektmanagement befasst.

Die Inhalte des "Sportmanager II"-Kurses (Profi Lizenz):

Theorie

  1. Projektmanagement
  2. Controlling
  3. Grundlagen des Businessplans
  4. Sportsponsoring
  5. Customer Relationship Management
  6. Organisation: Sportsysteme im internationalen Vergleich
  7. Organisation: Strukturverbesserungsmaßnahmen in der Praxis
  8. Lobbying
  9. Teamführung, Konfliktmanagement, Verhandlung
  10. Gesellschaftsrecht
  11. Vertiefende Aspekte der Budgetierung, Bilanzen und Kennzahlen
  12. Workshops mit Trainern

Praxis

  1. Projektmanagement  

Der Lehrgang umfasst 150 Stunden Präsenzzeit und 100 Stunden (bzw. 2 Monate) Praxis. Dazu ist ein Projektbericht über die praktische Arbeit zu verfassen (20 UE). Zwischen den Präsenzwochenenden sind internetgestützte Einheiten (mindestens 80 UE) zu absolvieren. Die Gesamtstundenzahl für den Lehrgang beträgt daher 350.