Main area
.

16. Jugendkonferenz

16. Jugendkonferenz

Am 13. und 14. Juni 2018 trafen sich 15 Jugendliche aus unterschiedlichen Vereinen in Wien zur 16. ASKÖ Jugendkonferenz. Die TeilnehmerInnen kamen aus den verschiedensten Bundesreferaten der Landesverbände. 

ASKÖ Jugendreferentin Andrea Gruber nahm die aus den unterschiedlichen Bundesländern angereisten Jugendlichen im JUFA Wien Simmering in Empfang, um anschließend gemeinsam in das ASKÖ Seminarzentrum Dampfschiffhaufen zu fahren.

Zunächst stellte die Jugendreferentin das Programm der kommenden zwei Tage sowie auch sich selbst kurz vor. Es folgte eine Vorstellungsrunde der Jugendlichen untereinander, bevor anschließend Generalsekretär Michael Maurer einige Worte über die ASKÖ an die TeilnehmerInnen richtete. Als anschließender Programmpunkt folgte Rechtsanwalt Mag. Gernot Schaar, der einen zweistündigen Vortrag über die neue Datenschutzgrundverordnung hielt und anschließend den Jugendlichen alle Fragen beantwortete.

Nach einer kurzen Pause, ging es mit einem Erfahrungsaustausch zum Thema „Sexualisierte Gewalt in Sportvereinen“  weiter. Im Vordergrund stand der gegenseitige Austausch untereinander, um herauszufiltern mit welchen Problemstellungen die Jungfunktionäre beziehungsweise Jungfunktionärinnen oder auch TrainerInnen in ihren Vereinen konfrontiert sind. Die anschließend geplante Stand-Up Paddling Einheit konnte leider nicht stattfinden, da das Gänsehäufelbad aufgrund einer kurzfristigen Unwetterwarnung zu sperren musste. Trotz des Regens, ließen es sich einige hartgesottene nicht nehmen in die Alte Donau schwimmen zugehen.
Am Abend erwartete die TeilnehmerInnen ein gemeinsamer Grillabend im Seminarzentrum Dampfschiffhaufen, bei dem man sich gegenseitig besser kennenlernte.

Der zweite Tag stand im Zeichen des Beachvolleyballs. Nachdem Frühstück fuhren die TeilnehmerInnen gemeinsam ins Strandbad Baden bei Wien, wo das Beachvolleyball World Tour Turnier besucht wurde. Wir konnten die Heimischen Topteams bei ihren Trainingseinheiten sehen und besuchten die ersten Qualifikationsspiele des Events. Zwischen den Spielen fand eine Einheit zum Thema Jugendsportarbeit in der ASKÖ statt, bei dem die Jugendlichen ihre Erfahrungen der bisherigen Jugendkonferenzen erzählen konnten, sowie Wünsche und Anregungen für die zukünftigen Treffen äußerten. Nach diesen Anmerkungen, wurde eine kurze Feedbackrunde der vergangenen zwei Tage gemacht. Das Highlight dieses Nachmittags war das Herrenspiel mit Österreichischer Beteiligung. Nach einem Aufenthalt in den Thermalbecken, für die Wasserratten unter den TeilnehmerInnen, endete die 16. ASKÖ Jugendkonferenz, die für die TeilnehmerInnen eine tolle Erfahrung war, bei der neben sachlichem Wissen auch Netzwerken und einander kennen lernen im Vordergrund stand.


zurück