Main area
.

Gastbeitrag: Hilfe aus Brüssel für Sportvereine

Gastbeitrag: Hilfe aus Brüssel für Sportvereine

Die Covid19-Pandemie hat auch auf Sportvereine verheerende Auswirkungen. EU-Abgeordneter Hannes Heide setzt sich für mehr finanzielle Hilfe während der Krise ein.

Der monatelange Stillstand im Vereinsleben trifft besonders kleine Sportvereine hart. Seit fast einem Jahr gibt es durchwegs keine Zuschauer, keinen Kantinenbetrieb und keine Feste, die Geld in die Vereinskassen bringen. Das Europäische Parlament möchte den Breitensport aus der Krise helfen und hat deshalb im Februar beschlossen, dass junge Menschen und der Sportbereich in allen Förder- und Wiederaufbauprogrammen Aufmerksamkeit bekommen müssen. „Die Vereine leisten für die Gesellschaft unbezahlbare Arbeit für die Integrations- und Jugendarbeit. Dem ehrenamtlichen Sportsektor muss genauso geholfen werden, wie etwa dem Sporthandel“, sagt EU-Abgeordneter Hannes Heide, er unterstützt außerdem die Initiative „Kinder brauchen Sport", die Sport im Freien für Kinder und Jugendliche ab sofort wieder möglich machen soll.

Geld aus dem Profisport

Während sich Proficlubs auch durch die Einnahmen aus Medienrechten über Wasser halten können, erfährt die ehrenamtliche Arbeit der Amateurvereine kaum finanzielle Anerkennung aus diesem Bereich. Für EU-Abgeordneter Hannes Heide, selbst großer Fußballfan, ist das unverständlich: „Die lokalen Vereine sind der Ausgangspunkt vieler Karrieren im Spitzensport, darum sollen auch kleine Vereine einen fairen Anteil aus den Einnahmen bekommen“. Gemeinsam mit Parlamentskollegen und ehemaligen Fußballprofi Tomasz Frankowski arbeitet er auch intensiv an der Bekämpfung des illegalen Streamings von Sportveranstaltungen. „Dabei geht es nicht um die Bestrafung von Nutzern, sondern um die rechtliche Handhabe gegen die Netzwerke dahinter und ihre unversteuerten Millioneneinnahmen, die den Sport nachhaltig schädigen“, sagt Heide. Schaden nehmen nicht nur die Rechteinhaber, sondern auch Veranstalter, Vereine und Sportler.

Hannes Heide ist sozialdemokratischer EU-Abgeordneter und im Ausschuss für Kultur, Bildung und Sport tätig.


17.03.2021, 11:14 Uhr

zurück