Main area
.

Wasserball: Salzburg ist Staatsmeister

Wasserball: Salzburg ist Staatsmeister

Paris Lodron Salzburg (PLS) krönte sich am vergangenen Wochenende zum fünften Mal in der Vereinsgeschichte seit 1988 zum Meister der österreichischen Wasserball-Bundesliga (höchste Spielklasse).

In einem nervenaufreibenden Final-Schlager des West-Derbys konnte PLS nach einem Sieg zu Hause (13:5) und einer bitteren Niederlage in Innsbruck (9:14) den letzten Matchball zum Meister für sich entscheiden.

Die Anreise um 6 Uhr Früh machte dieses Vorhaben bestimmt nicht leichter - dennoch galt der ganze Fokus und Wille diesem Entscheidungskrimi. Nach einem 7:3 zur Halbzeit für die Mozartstädter konnten die Tiroler im weiteren Verlauf den Rückstand kurz vor Ende auf ein 10:10-Unentschieden egalisieren. Somit folgte ein Penalty-Schießen, das es in sich haben sollte. Bei Salzburg vergab der zweite Schütze, somit schien anschließend der WBC Tirol mit 13:11 schon klar in Führung.

Als sich Goalie Samardzic auszeichnen konnte, kam wieder alle Hoffnung auf, und Samardzic glänzte bei der Abwehr erneut, um Salzburg beim Stand von 15:15 die Möglichkeit zu geben, dieses haarsträubende Duell für sich zu entscheiden. Danny Hartwig übernahm die Verantwortung und beförderte das Runde nervenstark zwischen die Maschen.

Salzburg feiert den Meistertitel gleichzeitig mit dem 30-jährigen Vereinsbestehen am 30. Juni 2018 im Pfarrheim Niederalm mit allen Fans, Freunden und Mitgliedern. Jeder ist herzlich eingeladen. Für Speis und Trank ist gesorgt.

Website Paris Lodron Salzburg


zurück