Main area
.

ASKÖ Bundesmeisterschaften Fallschirmzielspringen

zurück

ASKÖ Bundesmeisterschaften Fallschirmzielspringen
18.06.2016 - 19.06.2016
Ptuj, SI
  •   ASKÖ Bundesorganisation - Sport I
  •   Eva Mayer
  •   eva.mayer@askoe.at
  •   +43 1 869324527
  •   
  •   +43 1 8693245 28
  •   www.askoe.at
  •   

ASKÖ Bundesmeisterschaft im Fallschirmzielspringen in Ptuj / SLO am 18. + 19.Juni 2016

Zur diesjährigen Bundesmeisterschaft im Fallschirmzielspringen, welche vom Verein Aqua Life Graz unter der Patronanz des ASKÖ Dachverbandes, in Ptuj / Slowenien durchgeführt wurde, gingen 26 Wettkämpfer und Wettkämpferinnen an den Start.
Von den geplanten 8 Durchgängen konnten auf Grund der Wetterlage, am Samstag war der Wind der Grund der Unterbrechungen und am Sonntag dann der Regen, nur 5 Wertungsdurchgänge unfallfrei durchgeführt werden.
Abgesetzt wurde mit der C206 vom vom örtlichen Verein dem Aero Club Ptuj mit dem Piloten Alexander Cus. Als Wettbewerbsleiter fungierte Edi Peserl und Viktor Kaluza als Chefschiedsrichter.
In der internationalen Wertung siegte im Einzelziel die Französin Ferrand Deborah mit nur 2 cm Abweichung vor den Männern Balta Peter (Ptuj) mit 5 cm und Kiesenhofer Franz (ASKÖ-Linz) mit 6 cm - die Mannschaftswertung entschieden Ptuj mit 43 cm Abweichung für sich. Auf den Plätzen landeten Aqua Life Graz mit 45 cm vor HSV Red Bull Salzburg mit 91 cm.
In der ASKÖ Wertung siegte Franz Kiesenhofer mit 6 cm vor Wolfgang Hasenrath-Peserl mit 9 cm und Sinisa Vujakovic (beide Aqua Life Graz) mit 13 cm.
In der Mannschaftswertung siegte Aqua Life Graz mit 43 cm Abweichung vor den Teams von ASKÖ Linz mit 65 cm und dem ASKÖ Mix mit 141 cm.
Bei den Damen verfehlte Irene Hochrieser mit einer Gesamtabweichung von 17 cm nur um 1 cm Platz 2.