Main area
.

Auf der Erfolgswelle

Make it happen Zillertag - tabea sophie mario

Am 25. und 26. Juni fanden die Finalwettkämpfe der österreichischen Mannschaftswettkämpfe der Kinderklasse im Schwimmen auf der Gugl im Olympiazentrum statt. Die ASKÖ-Vereine und ASKÖ-SchwimmerInnen waren erfolgreich.

In der Mannschaftswertung weiblich gewann SVS-Schwimmen vor SV-Simmering, in der Mannschaftswertung männlich wurde SV-Simmering guter Dritter, vor ASKÖ Stockerau und SVS-Schwimmen.
In der Mehrkampfwertung Jahrgang 2004 weiblich holte Fabienne Pavlik (SVS-Schwimmen) Silber.

Besonders erfreulich verlief der Wettkampf für den Tiroler Verein Make It Happen Swim Zillertal. Sophia Sammer und Tabea Huys schafften es unter die qualifizierten TeilnehmerInnen aus den Vorrunden.
Bereits am Samstag zeigten die beiden starke Leistungen und führten die vorläufige Zwischenwertung bei den 47 qualifizierten Schwimmerinnen in ihrer Klasse an. Am Sonntag bauten Tabea wie auch Sophia mit sensationellen 400m Freistilbestleistungen ihre Positionen aus und holten wiederum beide mit neuen Bestzeiten im Finalbewerb 200m Lagen auf der 50m Bahn ein Sensationsergebnis für den kleinen Zillertaler Verein, wie auch für Tirol.
Mehrkampfwertung 2005-2007 weiblich:
Platz 1: Tabea Huys
Platz 2: Sophia Sammer

-

Die "Make it Happen"-Kids schwammen auch bei den Tiroler Meisterschaften im Innsbrucker Tivoli auf der Erfolgswelle: 9 x Gold, 9 x Silber und 2 x Bronze. Sophia Sammer, Vincent Jansen van Vuuren und Tabea Huys (alle Jahrgang 2005) machten dem Schwimmverein Make It Happen Swim Zillertal alle Ehre. Während sich Sophia einen Tiroler Meistertitel und 5 Tiroler Vizemeistertitel erschwamm, freute sich Vincent über 3 Tiroler Meistertitel, 3 Tiroler Vizemeistertitel und einmal Bronze. Gleich 5 Tiroler Meistertitel und einmal Bronze holte sich Tabea.

zurück