Main area
.

Ehrung zu den Austrian Athletics Awards 2016

Ehrung zu den Austrian Athletics Awards 2016

Der Österreichische Leichtathletik-Verband (ÖLV) vergab im Wiener Grand Hotel in einer stimmungsvollen Gala die "Austrian Athletics Awards 2016".

In Anwesenheit von Top-Leichtathleten von gestern, heute und morgen sowie Vertretern aus Sport, Wirtschaft und Politik wurden die Awards in acht Kategorien überreicht.  Athletin und Athlet des des Jahres wurden Ivona Dadic und Lukas Weißhaidinger. ASKÖ-Präsident Hermann Krist sowie ASKÖ-Vizepräsidentin Mag. Petra Huber gratulierten den geehrten Athletinnen und Athleten ganz herzlich.

ÖLV-Präsidentin Mag. Sonja Spendelhofer, auch Mitglied im ASKÖ-Präsidium, ist von der großen Bedeutung der Austrian Athletics Award überzeugt: "Diese Ehrung ist ganz wichtig für die österreichische Leichtathletik. Wir bitten damit nicht nur jene vor den Vorhang, die große sportliche Leistungen erzielt haben, sondern versuchen den Fokus auch auf all jene zu richten, die das ganze Jahr hinter diesen Leistungen stehen. Auch sie sollen die Aufmerksamkeit bekommen, die sie verdienen. Es freut mich auch ganz besonders und ist eine große Ehre für den ÖLV, dass eine sportliche und menschliche Größe wie Robert Emmiyan heute hier anwesend ist und diese Ehrungen vornimmt. Es war diesmal eine sehr schwierige Wahl, weil wir 2016 sehr viele Highlights hatten und viele tolle Leistungen erbracht wurden. Aber Ivona und Lukas sind verdiente Sieger, beide sind noch sehr jung und haben ihr ganzes Potenzial noch lange nicht ausgeschöpft. Die Hallensaison ist bislang ja sehr positiv verlaufen, wir freuen uns jetzt einmal auf die kommende Hallen-EM und dann natürlich schon auf die Freiluft-Saison mit dem Höhepunkt WM in London."


zurück