Main area
.

Fivers ziehen ins HLA-Finale ein

Fivers ziehen ins HLA-Finale ein

Die Fivers WAT Margareten setzten sich in den beiden Halbfinalspielen gegen Krems durch und stehen – ebenso wie Bregenz, die Serienmeister ALPLA HC Hard besiegten – im Finale.

Die Fivers WAT Margareten hatten sich zuhause gegen Moser Medical UHK Krems mit 37:34 durchgesetzt und siegten im zweiten HLA-Halbfinale auswärts verdient mit 30:24 (14:8). Somit gewinnen sie die "Best-of-3"-Halbfinalserie mit 2:0 und treffen nun im HLA-Finale (ebenfalls "Best-of-3") auf Bregenz Handball, die gegen ALPLA Hard die Oberhand behalten hatten.

FIVERS-Cheftrainer Peter Eckl: „Wir hatten einen super Start, waren sofort voll im Spiel. Vor allem in der Deckung waren wir sehr gut und Pipo war im Tor herausragend. In der zweiten Halbzeit haben wir etwas den Rhythmus verloren, aber zum Glück war Ivan (Anm. Martinovic) dann zur Stelle. Deshalb arbeiten wir viel mit unseren jungen Spielern. Glückwunsch an die gesamte Mannschaft zum Finaleinzug. Wir freuen uns schon sehr auf diese Spiele.“

Das 1. HLA-Finale findet am 24. Mai in der Hollgasse statt.

24.05.2016, 20.20 Uhr       FIVERS WAT MARGARETEN - Bregenz Handball (Sporthalle Margareten)

zurück