Main area
.

Ganz Österreich liest vor!

Ganz Österreich liest vor!

Am 26. März 2020 findet wieder der österreichische Vorlesetag statt. Einmal jährlich wird zum Österreichischen Vorlesetag aufgerufen: In allen Bundesländern, aus Büchern ihrer Wahl, an Orten ihrer Wahl lesen Menschen einander vor.

Zwei ASKÖ Landesverbände haben große Aktivitäten zum Österreichischen Vorlesetag am 26. März 2020 geplant. Bei beiden Veranstaltungen steht der ASKÖ-Fit-Frosch Hopsi Hopper  im Mittelpunkt. 

Der ASKÖ WAT Wien veranstaltet im Zuge des Österreichischen Vorlesetags einen bewegungsreichen Vormittag für Kindergarten- sowie Volksschulkinder, der mit einem gemeinsamen literarischen Abenteuer abgerundet wird.
Hopsi Hopper kommt in die Donaustadt und bringt neben vielen Bewegungsstationen auch den berühmten Märchenerzähler Erich Schleyer mit, der Geschichten aus seinem Buch präsentieren wird. In der Zeit von 09:00-11:00 Uhr haben die Kinder Zeit, die Bewegungs- und Sportstationen gemeinsam zu nutzen und anschließend treffen sich alle zur Vorlesung.

In Oberösterreich steht heuer das Neue Rathaus Linz ganz im Zeichen von Vorlesen, Zuhören und Bewegen. Bürgermeister Klaus Luger und Vizebürgermeisterin Karin Hörzing laden die Kindergartenkinder der Stadt Linz zum Besuch des ASKÖ Oberösterreich-Bewegungsvormittages ein. Mehr als 300 Kinder werden zuhören und sich zu den Geschichten bewegen. An den zahlreichen lustigen Bewegungsstationen können sich die Kinder gemeinsam mit den BewegungstrainerInnen der ASKÖ Oberösterreich dann selbst ausprobieren.

Infos zum Österreichischen Vorlesetag

Zielsetzung dieser Initiative ist es, Bewusstsein zu schaffen für die Notwendigkeit des Gut-Lesen-Könnens. Lesen ist der Grundbaustein unserer Kultur. Leider geht die Fähigkeit, durch das Lesen Zusammenhänge zu begreifen im Zeitalter von Kurzmitteilungen und Emojis verloren. Jeder ist dazu aufgerufen, vorzulesen. Dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt: ob in der Schulklasse, im Wohnzimmer, am Bahnhof, am Bauernhof, in einer Seilbahngondel oder auf einer Hebebühne, je eindrucksvoller umso besser!

Ob Sie einer Kindergartengruppe, im Seniorenheim oder im Wohnzimmer, Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin vorlesen möchten, egal! Bitte registrieren Sie Ihre Vorlesung. Jede registrierte Vorlesung ist ein Statement für die Erkenntnis, dass Lesen das Fundament einer guten Bildung ist und zeigt die Bereitschaft, Schwächere zu unterstützen.

Der Österreichische Vorlesetag ist eine Initiative des echo medienhauses und wird von ORF und VORmagazin unterstützt.

zurück