Main area
.

ASKÖ-BLK Mattenskispringen

ASKÖ-BLK Mattenskispringen

Für die Teilnehmer am Bundesleistungskurs Mattenskispringen in Mürzzuschlag gab es ein straffes Programm. Nach der Ankunft der am Samstag in der Früh um 09.30 Uhr gab es eine kurze Begrüßung und Vorstellung des Kursleiters Franz Wiegele Jun. und der Trainer Franz Fladenhofer bzw. Ulm Gerhard.

Zehn Kursteilnehmer kamen aus Kärnten, SVAchomitz/Zahomc, weitere zehn vom WSV Eisenerz und 13 Sportler vom ESV Mürzzuschlag. Da sich viele Sportler aus den letzten Kursen kannten, war das Kennenlernen von kurzer Dauer. Die Stimmung in den Gruppen war sofort sehr gut und das hob die Leistungsbereitschaft. Wir hatten genügend Vorbereitungszeit, so konnten wir auch ein wenig Material- und Wachskunde für die Kinder anbieten.

Beim Training an beiden Tagen hatten wir wieder Gesellschaft von den Wiener Stadtadlern, wobei dies für die Kinder ein guter Vergleich und Motivation war. Es gab kaum Stürze und bei dem einen und anderen Ausrutscher, gab es keine Verletzungen. Am Sonntag hatten wir wiederum gute Verhältnisse, alle Sportler waren mit großer Begeisterung dabei.

ASKÖ Sprunglaufverantwortlicher Franz Wiegele Junior bedankt sich herzlich bei den Trainern Fladenhofer Franz und Ulm Gerhard und vor allem dem Verein ESV Mürzzuschlag mit seinem Team für die Hilfsbereitschaft. Der Kurs war wiederum ein Erfolg für alle Beteiligten.

BLK-Mattenskispringen-Kinder-18-m.JPG  
Kinder 18 m

BLK-Mattenskispringen-KInder-II-28-m.JPG
Kinder II 28 m

Hier der Kursplan:

10.00 Uhr bis 12.00Uhr Aufwärmen mit Koordinationsübungen, Mattenskispringen, Auslaufen
12.30Uhr gemeinsames Mittagessen im Sportzentrum des ESV Mürzzuschlag
15.00 Uhr bis 17.0000 Uhr Aufwärmen mit Imitationsübungen, Mattenskispringen, Ski präparieren
17.30 Uhr Fahrt Hotel JUFA Semmering
18.30 Uhr Abendessen und anschließend Videostudie
22.00 Uhr Nachtruhe.

Am Sonntag ging es schon um  07.30 Uhr Frühstück wieder los.
08.00 Uhr bis 11.00 Uhr Aufwärmen, Trainingssprung und Testwettkampf auf allen drei Sprunganlagen,
12.00 Uhr Mittagessen im Gasthof Steinbauer
13.30 Uhr bis 15.45 Uhr Aufwärmen mit Absprungimitationen, Mattenskispringen
Heimfahrt 16.00 Uhr.

BLK-Mattenskispringen-Wiegele-mit-Aktiven.JPG
Wiegele mit Aktiven

BLK-Mattenskispringen-Mdchen-55-m.JPG   BLK-Mattenskispringen-Schler-II-55-m.JPG
Mädchen 55 m (li.), Schüler II 55 m (re.)

BLK-Mattenskispringen-Schlerinnen-28-m.JPG  
Schülerinnen 28 m (li.)

zurück