Main area
.

COVID-19: Zu Bewegungsaktivitäten im Freien

COVID-19: Zu Bewegungsaktivitäten im Freien

Empfehlungen zu Bewegungsaktivitäten im Freien (Stand - 29.05.2020):
Welche Bewegungsaktivitäten sind erlaubt? Was gilt es zu beachten, um das Risiko einer COVID-19-Infektion gering zu halten?

Für Wandern, Laufen und andere Bewegungsaktivitäten im Freien auf öffentlichen Freiflächen (outdoor – Wiese, Park, etc.)

Wir empfehlen als Informationsquellen zu COVID-19-Fragen:

COVID-19 bedingte Rahmenbedingungen für Bewegung und Sport auf öffentlichen Freiflächen (Stand: 29.5.2020)

  • Bewegungs-Aktivitäten wie z.B. Langsam-Lauf-Treffs, Nordic Walking - Treffs oder ähnliche Veranstaltungen sind auch mit Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, erlaubt, wenn auf öffentlichen Freiflächen ein Abstand von mindestens 1 Meter eingehalten wird.

  • Die Gesamtpersonenanzahl (die Trainer*innen werden nicht dazugerechnet) darf 100 Personen nicht überschreiten.

  • Die öffentlich gemachten Verhaltensregeln zu COVID-19 einhalten.

Gesund aktiv – Aktiv gesund: Im Gleichgewicht bleiben!

  • Bewegung ist wichtig! Es wirkt positiv auf Immunsystem und Stimmung, Muskulatur, Knochen, Gelenke, Herz und Kreislauf, Blut, Atmung, Verdauung, Stoffwechsel, Hormone, Stressverarbeitung, Aufmerksam-keit, Nervensystem, geistige Leistungsfähigkeit. Es gibt kein Medikament, das so vielseitig positiv wirkt!
  • Soziale Isolation, Einsamkeit und chronischer Bewegungsmangel sind Risikofaktoren für unsere Gesundheit mit langfristigen Folgen. Für gesunde Entscheidungen ist abzuwägen: Was ist jetzt wichtig, um selbst langfristig in Balance zu bleiben und gleichzeitig andere und sich selbst nicht zu gefährden.
  • Gehen, Wandern, Laufen, Gymnastik. Sichere Bewegung wirkt als gesundheitlicher Schutzfaktor. Eine Kombination von ausdauerfördernder Bewegung mit kurzen Pausen, in denen Kräftigungs-, Dehnungs- und Gleichgewichtsübungen gemacht werden, wirkt ganzheitlich aufbauend.
  • Regelmäßig, aber mäßig. Keine hohen Ausdauerbelastungen! Weder mit hoher Intensität, noch stunden-langer Dauer. Denn das schwächt das Immunsystem. Beim Bewegen soll Reden noch leicht möglich sein. Wandern und Laufen OHNE Schnaufen! Die Bewegungsdosis soll sich immer angenehm anfühlen.

    ASKÖ-Empfehlungen zum Download

    zurück