Main area
.

Europäische Woche des Sports

Europäische Woche des Sports

Erste "Europäische Woche des Sports" - Europa sagt dem Bewegungsmangel den Kampf an. Die Europäische Union und ihre 28 Mitgliedsstaaten sollen sportlicher werden! Daher wurde die Europäische Woche des Sports aus der Taufe gehoben, die vom 7. bis zum 13. September 2015 erstmals stattfinden wird. Auch auf nationaler Ebene entfalten sich ab 7. September entsprechende Aktivitäten.

Europa sagt dem Bewegungsmangel den Kampf an

Ziel der „Europäischen Woche des Sports“ ist es, die Teilnahme an Sport und körperlicher Betätigung zu fördern und die Bevölkerung für die zahlreichen Vorteile eines „bewegten Lebens“ zu sensibilisieren. Denn europaweit ist ein alarmierender Trend zu beobachten: 59% der Europäer betreiben selten oder nie Sport. Darunter leiden nicht nur Gesundheit und Wohlbefinden der Bevölkerung. Auch unsere Wirtschaft ist davon betroffen. Die Folge sind erhöhte Ausgaben für den Gesundheitssektor, Produktivitätseinbußen am Arbeitsplatz und reduzierte Vermittlungsfähigkeit auf dem Arbeitsmarkt.

EWoS-web-banner-160x600-workplace

Themenkreise

Bei der Europäischen Woche des Sports werden vier Themenkreise den Mittelpunkt bilden: Sport in der Ausbildung, Sport am Arbeitsplatz, Sport im Freien, Vereine und Fitnesszentren. Rund um diese Themen ist ein breites Spektrum an Initiativen und Aktivitäten auf verschiedenen Ebenen (EU, national, regional und lokal) unter Beteiligung zahlreicher Akteure geplant.

Die erste Europäische Woche des Sports wird von Veranstaltungen begleitet, die das Bewusstsein für den Nutzen des Sports und der körperlichen Tätigkeit wecken und zu mehr Aktivität (#BeActive) ermutigen sollen. Ihre Botschaften richten sich an alle Bevölkerungsgruppen – unabhängig von Alter, Herkunft oder körperlicher Fitness.
In ganz Europa werden daher im Lauf des Monats September 2015 hunderte von kleineren und größeren Events durchgeführt. Im Prinzip hat jede Organisation in diesem Zeitraum und in den Folgemonaten die Möglichkeit, ihre Veranstaltungen mit dem Label „Europäische Woche des Sports“ zu branden.

Be active - registrieren Sie Ihren Sportevent!

Im Rahmen der ersten Europäischen Woche des Sports kooperiert das Sportministerium eng mit dem organisierten Sport. Auf einer speziellen Website werden alle Veranstaltungen ab 7, September 2015, bis hin zum großen Finale, dem „Gemeinsam gesund bewegen“- Tag“ am 26. Oktober, gesammelt. Dort können Veranstalter ihre Events registrieren und damit auch Teil der Europäischen Woche des Sports.

Auch in diesem Jahr findet der "Gemeinsam gesund bewegen"-Tag am 26.Oktober statt. Planung und Umsetzung des "Gemeinsam gesund bewegen"-Tages erfolgt wieder durch Fit Sport Austria (die GmbH der drei Breitensportverbände ASKÖ, ASVÖ und SPORTUNION), gemeinsam mit dem Fonds Gesundes Österreich und mit Unterstützung zahlreicher Vereine und Gemeinden. Überdies haben Veranstalter anderer Events im Aktionszeitraum heuer erstmals die Möglichkeit, diese ebenfalls anzumelden und somit Teil der Europäischen Woche des Sports zu sein.

Registrieren Sie hier Ihren Sportevent

zurück