Main area
.

Neue Bundesreferentin Turnen: Ines Hamersak

Neue Bundesreferentin Turnen: Ines Hamersak

Die ASKÖ Bundesorganisation bedankt sich bei der zurückgetretenen Bundesreferentin (Turnen weiblich) Silvia Eidenberger für die ausgezeichnete Zusammenarbeit und wünscht ihr alles Gute für die Zukunft. Gleichzeitig darf die ASKÖ Eidenbergers Nachfolgerin, Ines Hamersak, sehr herzlich begrüßen.

Lebenslauf Ines Hamersak

geb.: 24.05.1970 in Neunkirchen
VS Ternitz:   1976 – 1980
HS Ternitz:   1980 – 1984
Sport Borg Wr. Neustadt: 1984 – 1989
Krankenpflege Schule Neunkirchen: 1990 – 1993
OP Sonderausbildung: 2005 -2006
Lehrwarteausbildung Volleyball Bundessportakademie Wien: 2008
Trainergrundkurs Bundessportakademie Wien: 2009/10
Staatl. Trainerausbildung Kunstturnen Bundessportakademie Wien: 2014/15
Diverse Trainerfortbildungen in Ö und D

Mit dem Kunstturnen habe ich im Alter von 6 Jahren begonnen und diesen Sport bis zu meinem 16. Lebensjahr beim ATSV Ternitz ausgeübt. Durch die Sparte Volleyball im Borg Wr. Neustadt wechselte ich im Jahr 1986 die Sportart und war dann  jahrelang  als Spielerin und später auch als Trainerin sowohl in der Landesliga als auch Bundesliga aktiv.
Durch meine Kinder entdeckte ich vor ca. 10 Jahren wieder die Liebe zum Kunstturnen und kehrte zu meinen Wurzeln zurück. Seither bin ich  beim ATSV Ternitz als Kunstturntrainerin erfolgreich und mit Freude tätig. Durch meinen Verein war der Bezug zur ASKÖ schon immer gegeben, auch auf Landesebene arbeite ich schon einige Jahre als Vertreterin für Kunstturnen Frauen. Da Silvia Eidenberger ihr Amt als Bundesfachwartin zurückgelegt hat, werde ich versuchen dieses weiterzuführen. Mein Ziel ist es, durch einige Umstrukturierungen in Zusammenarbeit mit den Landesvertretern frischen Wind in diesen schönen Sport zu bringen, da meiner Meinung nach jede Sportart aus dieser „Grundsportart“  fundiert ist.

zurück