Main area
.

"Sport verbindet uns! Integration durch Sportvereine"

Das Projekt wurde von den drei Sport-Dachverbänden ASKÖ, ASVÖ und SPORTUNION konzipiert und hat sich zum Ziel gesetzt, Sportangebote für Flüchtlinge anzubieten.

Paul Rapp (ASKÖ Wien) betreut im Rahmen des Projekts gemeinsam mit dem FC Stadlau 1913 und der Volkshilfe Wien junge Asylwerber aus zwei verschiedenen Landesunterkünften im 22. Wiener Gemeindebezirk und spielt mit ihnen einmal pro Woche für 1,5 Stunden Fußball. Die Burschen kommen pünktlich zum Training, wärmen eigenständig auf.

Integrationskick
Paul Rapp und sein Präsident Johann Schweiger (beide ASKÖ Wien), Ernst Nevrivy (Bezirksvorsteher Donaustadt), GR Thomas Reindl und Michael Kohlruss (Sportkoordinator im 22. Wiener Gemeindebezirk) sind sich einig: Es sind auch einige sehr gute Kicker dabei!

zurück