Main area
.

Sportminister zu Besuch im Ländle

Sportminister zu Besuch im Ländle

Sportminister Klug betont die Wichtigkeit der Bewegung bei Kindern. Im Rahmen eines Besuches in Vorarlberg zeichnete Sportminister Mag. Gerald Klug das Sonderpädagogische Zentrum in Lustenau als erste Schule in Vorarlberg mit dem ASKÖ-Prädikat „Bewegungsfreundliche Volksschule“ aus.

In den vergangenen acht Jahren wurden zahlreiche innovative Bewegungsaktionen in der Schule durch Trainer der ASKÖ Vorarlberg durchgeführt. "Bewegung macht Spaß, ist gesund und hilft beim Lernen. Deshalb wollen wir so viele Kinder und Jugendliche wie möglich für Sport und Bewegung begeistern. In Vorarlberg haben wir seit 2009 mit der Initiative "Kinder gesund bewegen" jede einzelne Volksschule besucht. Allein in diesem Jahr haben die Breitensportverbände hier über 2.000 Einheiten betreut und mit Bewegungsbaustellen, Geschicklichkeitsparcours und Bewegungsfesten unsere Kinder zu mehr Bewegung motiviert. Für diesen Erfolg möchte ich der ASKÖ sowie ihren Vereinen danken."
Minister Klug äußerte sich lobend über weitere gemeinsame Projekte der Gemeinde Lustenau und der ASKÖ Vorarlberg. Nur durch eine Kooperation aller Sportvereine und Gemeinden ist eine Umsetzung der Bewegungsinitiativen möglich.

Klug-Vorarlberg-_-werner-mueller-gerald-klug-wolfgang-urban-eckart-neururer-01-Kopie
Werner Müller, Gerald Klug, Wolfgang Urban und Eckart Neururer

Klug-Vorarlberg-_-1   

zurück