Main area
.

8. Cup-Titel für die FIVERS

8. Cup-Titel für die FIVERS
Die FIVERS setzten sich in einem Kopf-an-Kopf-Rennen gegen die SG INSIGNIS Handball WESTWIEN durch und holen nach starkem Auftritt den 8. Österreichischen Cup-Titel der Vereinsgeschichte.

Schnell, energiegeladen und nichts für schwache Nerven: So lautet die Zusammenfassung des ÖHB-Cup-Finales 2021, bei dem sich die FIVERS gegen die SG INSIGNIS Handball WESTWIEN am Ende klar mit 31:28 durchsetzen konnten. Die Margaretner holen dadurch den achten Cup-Titel der Vereinsgeschichte. Schon am Mittwoch geht es im Best-of-3 ins Viertelfinale der Meisterschaft - abermals gegen WESTWIEN.

Peter Eckl, FIVERS-Trainer: "Unsere Stärke ist der breite Kader, das sieht man auch an der Verteilung unserer Torschützen. Aber auch im gesamten Spiel: Praktisch alle Spieler, egal wie alt sie sind, können auch in engen Spielen ihre Leistung bringen, da wird seit Jahren im ganzen Verein höchst professionell gearbeitet. Respekt vor Westwien, das junge Team hat uns praktisch das ganze Spiel gefordert. "

Constantin Möstl, WESTWIEN: „Wir haben heute nicht unser bestes Spiel geliefert, sind vor allem in der Deckung nicht stark gewesen. Jetzt müssen wir aus dieser Niederlage lernen, als junges Team unsere Lehren ziehen.“ 

ÖHB CUP-FINALE 2021 – Sonntag, 9.5.2021, Südstadt

FIVERS vs WESTWIEN 31:28 (17:16)

Beste Werfer FIVERS: Tobias Wagner (6 Treffer), Eric Damböck (5), Nikola Stevanovic (4).
Beste Werfer WESTWIEN: Julian Ranftl (12 Treffer, davon 6 Sieben-Meter), Julian Pratschner (4), Marko Katic (3).

10.05.2021, 11:52 Uhr

zurück