Main area
.

Erste Anmeldungen für "100 Days for Fair Play"

Erste Anmeldungen für

Es gibt bereits erste Anmeldungen zur Aktion "100 Days for Fair Play". ASKÖ Vizepräsident und EFPM Präsident Christian Hinterberger geht mit gutem Beispiel voran und hat ein Team zusammengestellt.

Im Rahmen der Initiative "World Fair Play Day", eine Kooperation von International Fair Play Committee, European Fair Play Movement, Panathlon International und Panathlon Wallonie-Brüssel, hat EFPM die Aktion „100 Days for Fair Play“ ins Leben gerufen. Es ist zu erwarten, dass viele Teams aus ganz Europa mitmachen und die Distanz von 1.275 km (Strecke Brüssel – Budapest) bis zum 7.9.2021 (World Fair Play Day) in Angriff nehmen.

ASKÖ Vizepräsident und EFPM Präsident Christian Hinterberger hat ebenfalls sein Team zusammengestellt. Das Team, dem seine Söhne Florian, Christian, Michael und die Schwiegertochter Michaela angehören, trägt den Namen "Team CFM".
"Wir sind dabei und werden die Distanz mit großer Freude erfolgreich bewältigen. Unser Slogan lautet 'Fair Play – Cycling for the Movement'", so der einhellige Tenor des Teams.

Es ist zu hoffen, dass sich auch andere Teams aus der ASKÖ einklinken und mit der außergewöhnlichen Initiative "World Fair Play Day" den besonderen Stellenwert von Fairness im Sport unterstreichen.

PS: Es zählt die Summe der zurückgelegten Distanz der Teammitglieder.

31.05.2021, 11:53 Uhr

zurück