Main area
.

Henndorfer Orientierungsläufer höchst erfolgreich in Tirol

Robert Merl sprintet zu ÖSTM Silber

Die Henndorfer Orientierungsläufer zeigten bei den österreichischen Meisterschaften und Staatsmeisterschaften auf und hamsterten gleich mehrere Medaillen.

Am Samstag, 18.5. wurden unter der bezaubernden Bergkulisse bei St. Johann in Tirol der 2. Austria Cup und gleichzeitig die Weltcup-Qualifikation für die Elite durchgeführt. Bei den Herren holte sich Robert Merl vom ASKÖ Henndorf den Tagessieg und sicherte sich somit seinen Platz im Weltcup-Team.  Tags darauf sprinteten die Orientierungsläufer durch die engen Gassen in Hopfgarten im Brixental für den Staatsmeisterschaftstitel in der Elite und österreichische Meisterschaftsmedaillen in den Jugend- und Senioren-Kategorien. Die Henndorfer waren in Hopfgarten besonders erfolgreich. Neben der Staatsmeisterschafts-Silbermedaille durch Robert Merl überzeugten Lucie (D40-) und Emma Rothauer (D-12) mit Gold, Karin Hillebrand (D50-) mit Silber und Leon Ebster (H-18) mit Bronze.

Robert Merl zum Wochenende: "Dieses Wochenende war für mich ein super Einstieg in die nationale Wettkampsaison und ich freue mich, dass ich mich mit diesen Läufen für den Weltcup in Finnland qualifizieren konnte. Natürlich tut es ein bisschen weh, sich mit nur 9 Sekunden von Matthias Gröll (OLC Graz) geschlagen geben zu müssen, aber die Freude über die Silbermedaille vor starker Konkurrenz wie den EM-Medaillengewinner Gernot Ymsén (HSV Pinkafeld) überwiegt."

Ergebnisse

Fotos © Karl Hackl


zurück