Main area
.

11 neue ASKÖ MultiplikatorInnen für "Respekt und Sicherheit im Sport"

Respekt und Sicherheit

Mag.a Barbara Kolb und Mag.a Margit Straka haben mit viel Empathie und einem ausgewogenem Mix aus Theorie und Erfahrungslernen durch diese Thematik geleitet.

Die Begrüßung der TeilnehmerInnen und der Start zum Warm Up erfolgte am Freitag durch Mag.a Sonja Spendelhofer und Sonja Landsteiner auch im Namen von Michael Maurer.

Im Laufe der Schulung wurden Zahlen und Fakten präsentiert, persönliche Grenzen angesprochen,  Situationen und Rahmenbedingungen speziell im Sport diskutiert, mögliche Strategien aufgezeigt und Aufgaben der MultiplikatorInnen gelistet:

  • die Zusammenarbeit mit den Landesverbänden
  • verbandsübergreifende Vernetzung und gegenseitige Unterstützung
  • sie sind AnsprechpartnerInnen für interessierte Vereine
  • unterstützen bei der Organisation von Informationsveranstaltungen
  • vermitteln geschulte ReferentInnen
  • im Anlassfall stehen sie als erste Kontaktpersonen zu Verfügung
  • vermitteln weiter zu den geeigneten Ansprechpersonen und Opferschutzorganisationen vor Ort

Ein Leitfaden, der Auskunft zu allen Fragen und Maßnahmen eines sicheren und geschützen respektvollen Umgangs miteinander im Sport gibt, finden Sie unter: http://www.100sport.at

zurück