Main area
.

Clara Baudis qualifiziert sich für U18-EM

Clara Baudis qualifiziert sich für U18-EM

Clara Baudis (ATSV OMV Auersthal) verbesserte am 10. Mai ihre persönliche Bestmarke im Hammerwurf auf 55,07m und übertraf damit das Limit für die Leichtathletik U18-EM in Györ um sieben Zentimeter.

In der IAAF U18 Weltrangliste reiht sich die 17-Jährige damit um Platz 60 ein. Nach den Anfängen in der Kindergruppe bei ihrem Vater Helmut Baudis in Wien-Stadlau, wurde bereits sehr früh Claras Wurftalent erkannt. Im Hammerwurf wird sie seit Jahren bereits von Gottfried Gassenbauer, selbst mehrfacher Masters-Weltmeister, betreut und konnte 2016 sogar den österreichischen U16-Rekord auf 54,20m verbessern. Eine langwierige Verletzung warf sie aber im letzten Jahr weit zurück, da sie über ein halbes Jahr gar kein Wurftraining absolvieren durfte. Heuer läuft es aber bisher sehr gut. Bereits in der Hallensaison konnte sie ihre Kugelstoß-Bestleistung auf 13,36m verbessern und bei ihren ersten Freiluft-Wettkämpfen schleuderte sie den Hammer gleich deutlich über 50 Meter werfen. Dadurch, dass sie das EM-Limit sehr früh in der Saison erbracht hat, kann sie in den nächsten Wochen in Ruhe am technischen Feinschliff arbeiten, um für ihren ersten Auftritt bei einem internationalen Großereignis gerüstet zu sein.

Die U18-EM in Györ findet von 5. bis 8. Juli 2018 statt, bisher haben sich neben Clara Baudis noch zwei weitere ASKÖ-Nachwuchssportler qualifiziert.
Lotte Luise Seiler (KSV Alutechnik) unterbot am 5. Mai das 2000m Hindernis-Limit in Ried/Innkreis sehr deutlich. Diskuswerfer Will Dibo (SKV Feuerwehr Wien) schleuderte am 8. Mai das 1,5kg schwere Gerät in Rannersdorf auf 55,39m und sicherte sich so ein U18-EM-Ticket. In der westungarischen Stadt, nur rund eine Stunde von Wien entfernt, werden dann auch die Startplätze für die Youth Olympic Games in Buenos Aires (ARG) im September 2018 vergeben. Wir sind gespannt, ob einer der jungen ASKÖ-Sportler dann sogar das Reise nach Südamerika antreten wird können.

Details

Foto, Video © ÖLV

zurück