Main area
.

World Fair Play Award für die ASKÖ

Jaques Rogge (2.v.r.) sowie Stephany Saraiva, Erdogan Aripinar, Christian Hinterberger, Miroslav Cerar (v.l.)

Brüssel verwandelte sich am 17. November in einen regelrechten "Fairplay"-Hotspot. Die Gala der "World Fair Play Trophy" des Internationalen Fair Play Komitee (CIFP) ging im wunderschönen Ambiente des Egmont Palace über die Bühne.

Mehr als 200 Personen bzw. Persönlichkeiten des Internationalen Sports waren der Einladung des CIFP nach Brüssel gefolgt. CIFP-Präsident Jenö Kamuti (HUN) überreichte in feierlichem Rahmen sämtliche "World Fair Play"-Auszeichnungen an die Gewinner der jeweiligen Kategorien.

Dazu gehört auch die ASKÖ, die ihre Auszeichnung mit dem Promotion of Fair Play Diploma bereits im Rahmen der "125 Jahre Arbeitersport"-Gala im Oktober in Wien erhalten hat. In Brüssel war die ASKÖ vertreten durch Vizepräsident Mag. Christian Hinterberger, der auch in seiner Funktion als EFPM-Präsident an der Gala teilnahm.

FOTO: Jaques Rogge (IOC-Ehrenpräsident, ausgezeichnet mit Jean Borotra World Fair Play Trophy, 2.v.r.) sowie Stephany Saraiva (BRA, ausgezeichnet mit Act of Fair Play Diploma), Erdogan Aripinar (TUR, EFPM-Vizepräsident), Christian Hinterberger (AUT, ASKÖ-Vizepräsident und EFPM-Präsident), Miroslav Cerar (SLO, EFPM-Vizepräsident) (v.l.)

zurück