Main area

.

"Kulturwandel im Sport - Mehrwert durch Geschlechtervielfalt"

 12-37_5LH3969_1.jpg

28.10.2021 hat Sport Austria sich diesem wichtigen Zukunftsthema gestellt.
„Sport ist nach wie vor eine Männerdomäne. Das zeigt sich auf verschiedenen Ebenen, so auch bei der Zusammensetzung der Gremien von Sportverbänden und -vereinen. Noch immer gibt es Hürden, die Frauen eine aktive Beteiligung in Sportvereinen und -verbänden erschweren bzw. ein Mitwirken für sie unattraktiv machen.“ (Sport Austria)

Claudia Kraxner und Barbara Mair haben seitens der ASKÖ bei der Podiumsdiskussion mit Vertreter*innen von ASVÖ und SPORTUNION zu den Fragen „Wie kann ich Geschlechtergleichstellung bei mir im Verein/Verband Auftrieb geben“ und „Welche neuen Chancen eröffnen sich meinem Verein/Verband, wenn wir Frauen als Zielgruppe und als Funktionärinnen für leitende Positionen gewinnen können?

Es wurden bei der Expert*innentagung vor allem Chancen und bislang oft ungenützte Potenziale angesprochen, aber auch offen über Schwachstellen diskutiert.

© Fotos: Sport Austria/Leo Hagen


zur├╝ck