Main area

.

Auszeichnung für Bewegungsfreundlichkeit!

 hh_Bewegungsfreundlichkeit.jpg

Hopsi Hopper zeichnet seit 2014 bewegungsfreundliche Kindergärten und Volksschulen für die nachhaltige Partnerschaft mit einem sichtbaren Zeichen, einem Schild, aus. 

In allen Bundesländern wurden bisher mehr als 100 Vorbilder ausgezeichnet. Um als bewegungsfreundliche Institution zu gelten, sind Kriterien zu erfüllen.

Neben der nachhaltigen Partnerschaft mit Hopsi Hopper, sind drei weitere Punkte wichtig.

  1. Beim Vermitteln und Erleben von Bewegung und Sport wird im Kindergarten bzw. in der Volksschule besonders darauf geachtet, dass möglichst alle Kinder ein positives Gefühl mit Hopsi Hopper und den Bewegungseinheiten verbinden. Die Kinder sollen sich auf ein nächstes Mal freuen.
  2. Das Umfeld und die Räumlichkeiten samt Zusammensetzung des Inventars werden nach Möglichkeit bewegungsfreundlich gestaltet.
  3. Von der Leitung des Kindergartens/der Volksschule wird die "tägliche Bewegungseinheit" als wichtig anerkannt und die Verwirklichung nach den eigenen Möglichkeiten angestrebt.

Kriterien für die Auszeichnung

Haben auch Sie Interesse an der Auszeichnung Ihres bewegungsfreundlichen Kindergartens bzw. Ihrer bewegungsfreundlichen Volkschule, dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf:

zum Kontaktformular

Unsere lokalen AnsprechpartnerInnen werden sich gerne mit Ihnen in Verbindung setzen.

Vorbildliche Wirkung

Die Kindergarten Mühlgasse in Mattersburg und St. Roman in OÖ, sowie die Volksschule St. Lorenzen in Ternitz in NÖ sind stellvertretende Beispiele für alle Bundesländer.
DANKE für die nachhaltige Zusammenarbeit und die Vorbildwirkung im Bemühen um die tägliche Bewegungszeit für unsere Kinder!


zur├╝ck