Main area
.

ASKÖ gratuliert Vincent Kriechmayr zu Silber

© GEPA Pictures

Vincent Kriechmayr (TVN Naturfreunde Wels) holte die erste Medaille für Österreich bei der Alpinen SKI WM in Are.

Vincent Kriechmayr ist Aushängeschild des TVN Wels und feierte bereits als Schüler zahlreiche Erfolge. Seinen ersten Europacup-Sieg feierte er 2012 in der Super-Kombination, die ersten Weltcuppunkte folgten 2013 und ein Jahr später fuhr er erstmals in die Top 10!

Nach stets konstanten Leistungen gewann der Linzer im März 2015 Silber im Super-G von Kvitfjell und holte sich so seinen ersten Weltcup-Podestplatz. Der erste Weltcupsieg gelang ihm dann im Dezember 2017 im Super-G von Beaver Creek. Einen Monat später zeigte Vincent Kriechmayr seine Stärke auch in der Abfahrt und holte Silber in Garmisch-Partenkirchen.
Bei den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang wurde er in der Abfahrt als bester Österreicher Siebenter.

In Are holte er bereits schon einmal eine Medaille. Beim Welcupfinale fuhr er zeitgleich mit Matthias Mayer zum Sieg und gewann erstmals eine Abfahrt. Nun darf er abermals in Are jubeln.

Die ASKÖ gratuliert herzlich zu dieser Medaille und wünscht den österreichischen Sportlerinnen und Sportlern alles Gute bei den nächsten WM-Rennen!


zurück