Main area
.

Das war das ASKÖ Frühlingsfest 2019

© GEPA Pictures

Die ASKÖ lud zum dritten Mal zu einem Frühlingsfest. Schauplatz war der MARX Palast, direkt neben dem Büro der ASKÖ Bundesgeschäftsstelle. Die Veranstaltung stand ganz im Zeichen von Hopsi Hopper - der ASKÖ-Fit-Frosch  feiert 2019 seinen 25. Geburtstag.

ASKÖ Präsident Hermann Krist begrüßte unter den knapp 200 Anwesenden zahlreiche Freundinnen und Freunde der ASKÖ, Funktionärinnen und Funktionäre, VertreterInnen verschiedener Verbände, aktuelle und ehemalige SpitzensportlerInnen sowie Personen aus den Bereichen Sport, Medien, Gesellschaft, Wirtschaft und Politik.

Zu Beginn gab es eine Präsentation mit Fotos und Highlights aus dem Leben des ASKÖ-Fit-Frosches Hopsi Hopper, die großen Anklang bei den Gästen fand (Video siehe unten).

Im Anschluss daran überreichten ASKÖ Präsident Hermann Krist sowie ASKÖ Vizepräsidentin Fit Mag. Petra Huber den ASKÖ Ehrenamtspreis „move“ an 3 Personen  vom langjährigen Partner Wiener Städtische Versicherung,  die eine ganz entscheidende Rolle in der Entwicklung von Hopsi Hopper spielten bzw. spielen: die Werbe- und Sponsoringverantwortlichen der ersten Stunde Dir. Elfriede Tozzer und Christian Hütter sowie und die aktuelle Sponsoringverantwortliche Mag. Sabine Toifl.
"Hopsi Hopper"-Papa Mag. Günter Schagerl wurde mit einem Hopsi Hopper-Polster überrascht, "damit du dich ausruhen und gut schlafen kannst", meinte ASKÖ Generalsekretär Michael Maurer mit einem Augenzwinkern. 

Hermann Krist berichtete im weiteren Verlauf vom ASKÖ Leistungsbericht 2018, der vor wenigen Tagen erschienen ist, und vom ASKÖ Jugendförderpreis 2019. Für Schwung und Bewegung sorgte die Drums Alive Gruppe vom VIVA Steinbrunn mit einem Bühnenauftritt.

Viel Action gab es auch bei der Schupferl-Charity: die Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten mit 5 Schupf-Versuchen auf den Hopsi Hopper Teppich Punkte sammeln. Für den guten Zweck und mit Unterstützung der Franz Klammer Foundation wurden kanpp 1.000 Euro eingespielt, die nun Wiener Schulen für den Materialankauf von Hopsi Hopper Utensilien zur Verfügung gestellt werden. Hauptpreis der Schupferl-Charity war ein Wochenende mit einem Hyundai, der von Megadenzel Wien Erdberg zur Verfügung gestellt wurde. Diesen gewann Artur Nowotarski.

Das gemütliche Come together bot allen Anwesenden Gelegenheit, zu plaudern und den Abend ausklingen zu lassen.

Fotogalerie 1

Fotogalerie 2

Die ASKÖ bedankt sich für die Unterstützung bei folgenden Partnern: Wiener Städtische Versicherung, ERIMA, Kneiko, Megadenzel Wien Erdberg, Pichl, JUFA Hotels, Motivtorten Martin Meyer, Linz AG.

zurück