Spielefest des Klima- und Energiefonds

Spielefest des Klima- und Energiefonds

Am 2.5.2017 veranstaltet der Klima- und Energiefonds im Wiener Rathaus sein erstes Spielefest. ASKÖ-Botschafterin Theresia Vogel erklärt, worum es geht.

"Wir wollen mit diesem Format im Rahmen der Smart City Days im Wiener Rathaus eine neue Schiene eröffnen, mit der wir neben den umfassenden Informationen der Fachveranstaltung auch einen bewusst niederschwelligen und spielerischen Zugang zum Thema Stadt anbieten und auch Bewegung in die Veranstaltung bringen wollen", so Geschäftsführerin des Klima- und Energiefonds Theresia Vogel, die seit 2016 auch ASKÖ-Botschafterin ist.
 
Von 14 bis 17 Uhr werden im Nordbuffet sieben Spiele angeboten – vom Brettspiel über Energieplanspiele bis hin zu Virtual Reality. Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung

Mitmachen lohnt sich: „Play the City – Change the Game“ bietet Spielespaß für alle Altersklassen!

Das Spielefest des Klima- und Energiefonds wurde als Format entwickelt, um eine Plattform für spielerische Zugänge zum Thema "Leben in der nachhaltigen, intelligenten Stadt" anzubieten. Durch die ausgewählten Spiele werden Schwerpunkte aus der Stadtentwicklung wie "nachhaltige Mobilität" oder "Energieplanung" gesetzt und damit unterschiedliche Zielgruppen und Altersklassen angesprochen.

Der Klima- und Energiefonds präsentiert und unterstützt Zugänge zu smarten, also intelligenteren Städten von heute und morgen. Welche Anforderungen und Entwicklungskonzepte es gibt, um Städte lebenswerter, nachhaltiger, grüner, sozialer und außerdem fortschrittlicher zu gestalten, soll von Jung wie Alt spielerisch erlebt und erlernt werden! Kommunale Planungs- und Entscheidungsprozesse können aus unterschiedlichen Perspektiven ausprobiert werden.

Smart City Hopping – das Städtespiel des Klima- und Energiefonds

Kernstück des Spielefestes ist ein mit und für den Klima- und Energiefonds entwickeltes Städtespiel: Smart City Hopping bündelt Wissensfragen aus smarten Städten Europas und Österreichs zu einer interessanten und unterhaltsamen Expedition. Bis zu 12 Personen können diese spannende Reise gleichzeitig antreten und ihr Wissen über smarte Städte aufpolieren.

Wie bei einem Interrail-Trip hoppen die Mitspielenden mit einem Rucksack von Stadt zu Stadt – von Reykjavik über Amsterdam bis nach Wien. Für jede richtig beantwortete Frage gibt es typische Souvenirs – aber Achtung: nicht jede Frage ist ernst gemeint …!

Nähere Informationen

zurück