ASKÖ trauert um Ewein Paska

ASKÖ trauert um Ewein Paska

ASKÖ Kärnten Ehrenpräsidenten und ASKÖ Bund-Ehrenmitglied Dkfm. Dr. Erwein Paska ist am 7.10.2020 im 79. Lebensjahr einer heimtückischen Krankheit erlegen.

Der ASKÖ Landesverband Kärnten verliert mit Erwein Paska nicht nur einen großartigen ehemaligen Sportler - er war vierfacher österreichischer Staffelmeister mit dem Klagenfurter Leichtathletikclub, mehrfach im Nationalteam im Einsatz und hielt 15 Jahre lang die Kärntner Jugendrekorde im 400m- und 800 m-Lauf - sondern auch einen jahrzehntelangen Spitzenfunktionär. Paska war von 1976 bis 1983 Vizepräsident und von 1983 bis 1996 Präsident der ASKÖ Kärnten und Vizepräsident der ASKÖ Österreich.

Mit seinem Wirken prägte er nachhaltig die ASKÖ und durch seine engagierte, motivierende Art erfuhr der ASKÖ Landesverband Kärnten einen spürbaren Aufschwung.

Der Höhepunkt seiner organisatorischen Tätigkeit war wohl das ASKÖ Bundesfest 1982 in Kärnten, bei welchem er der Chef des Organisationskomitees war. Mit über 20.000 Sportlerinnen und Sportlern aus 23 Nationen war dies das größte Sport- und Jugendfest nach der Arbeiter Olympiade 1931 - eine großartige Sportveranstaltung mit einer unglaublichen Breite, aber auch absoluter Spitze, die alle Erwartungen nicht nur erfüllt, sondern weit übertroffen hat.

Neben seiner Leidenschaft, dem Sport, setzte sich Erwein Paska als Abgeordneter und Klubobmann im Kärntner Landtag für soziale und wirtschaftspolitische Belange und als Direktor der Arbeiterkammer natürlich für Arbeitnehmerinteressen ein. Die Menschen gingen auf ihn zu, vertrauten ihm ihre Sorgen an und fragten um seinen Rat, den meisten konnte er auch helfen, weil er einfach überall jemanden gekannt hat.

Für seine Verdienste wurde Paska mit dem Großen Goldenen Ehrenzeichen des Landes Kärnten und der ASKÖ Ehrenplakette in Gold ausgezeichnet.

Ein großer Sportler, Funktionär, vor allem aber Mensch ist nicht mehr. Wir von der ASKÖ danken ein letztes Mal unserem Freund Erwein Paska für sein Wirken.

Lieber Erwein, ein letztes Sport frei, du wirst uns unvergesslich bleiben.

zurück