Wraber qualifiziert sich für WM

Wraber qualifiziert sich für WM

Luka Wraber vom ASKÖ BC Neudörfl hat sich für die Weltmeisterschaft in der Schweiz qualifiziert. Es ist bereits seine sechste WM.

Nach dem einjährigen Qualifikationsjahr für die ab 20.  August in der Baseler St. Jakobshalle stattfindenden Badminton-Weltmeisterschaft, hat sich Luka Wraber als 51 von 64 Startberechtigten qualifiziert.

Dies ist nach 2013, 2014, 2015, 2017 und 2018 bereits seine sechste WM. Im Vorjahr konnte er erstmals in die zweite Runde vordringen und belegte somit Platz 17. Nach erfolgter Auslosung ist dies ist auch die Zielsetzung für dieses Jahr.
In der ersten Runde wartet mit der ukrainischen Nummer eins und Olympiastarter von 2016, Artem Pochtarov, eine schwierige, jedoch machbare Aufgabe.

"Ich kenne Artem schon seit Langem und obwohl sein Spielstil unangenehm ist und die letzte Begegnung 2017 an ihn ging, bin ich nicht unzufrieden mit der Auslosung und freue mich auf das Match“, so Wraber.

zurück