Integrationspreis Sport für 3 ASKÖ-Mitgliedsvereine

© Ruth Veres

Mit dem Integrationspreis Sport wurden auch 2019 wieder Sportprojekte ausgezeichnet, die die Einbindung von Menschen mit Migrationshintergrund in österreichische Sportorganisationen und -vereine gezielt fördern. Die ASKÖ-Mitgliedsvereine Tanzsportklub (TSK) Modena, "Be in Motion" sowie ATSE Graz Basketball zählen zu den Gewinnern.

Der "Integrationspreis Sport" wurde zum elften Mal vergeben. 2020 gab es neben den zwei Hauptpreisen fünf weitere Preise für Sportprojekte aus Wien, Niederösterreich und der Steiermark, die das Miteinander von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund fördern und Migrant/innen beim Einstieg in österreichische Sportvereine unterstützen.

Unter den Preisträgern beim Integrationspreis Sport 2019 befinden sich drei Vereine mit ASKÖ-Bezug.

"Im 3/4 Takt zusammen" - TSK Modena

 Einer der beiden Hauptpreise ging an das Tanzsportprojekt "Im 3/4 Takt zusammen" des Tanzsportklubs (TSK) Modena.

Der Verein geht mit dem Projekt an unterschiedliche Schulen und tanzt mit Kindern und Jugendlichen. Neben der Stärkung des Gemeinschaftsgefühls arbeitet das Projekt an einem Abbau von Vorurteilen trotz sprachlicher Barrieren. Außerdem werden die Kinder und Jugendlichen unabhängig vom Geschlecht zum Tanzen ermutigt. So können Rollenzuweisungen und Geschlechterrollen aufgebrochen werden.

Weitere Auszeichnungen

Neben den zwei Hauptpreisen wurden fünf weitere Sportprojekte aus Wien, Niederösterreich und der Steiermark ausgezeichnet. Zwei davon kommen aus der ASKÖ-Familie.

"Sport kanns' - du kannst es auch! Inklusiver Raceday" – Be in Motion
Be in Motion ist ein Verein, um Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit und ohne Migrationshintergrund und Unterstützungsbedarf über das ganze Jahr hinweg ihren Bedürfnissen entsprechende Sport- & Freizeitaktivitäten anbieten zu können. Das ganze Jahr über werden in einer Halle und im Schnee verschiedene Wintersportarten trainiert. Das Highlight des Projekts ist der inklusive Raceday am Semmering, in Kooperation mit ASKÖ Wien und dem WSV Wien. Im fairen Wettkampf messen sich alle Altersgruppen und feiern ihre Erfolge dann mit einem gemeinsamen inklusiven Fest. Für Be in Motion ist das Verbindende wichtig und so möchten sie Menschen ermöglichen, in Österreich in der Gesellschaft anzukommen, ganz egal woher.

OPEN BASKETBALL – ATSE Graz Basketball
Durch Basketball möchte der Verein den Kontakt zu Jugendlichen und Kindern mit Migrationshintergrund herstellen und sie zum Vereinssport ermutigen. Das Ziel des Projekts ist es, die Kinder von der Straße wegzubekommen und zum Vereinstraining zu animieren. Ihnen ist der offene Zugang zum Sport für sämtliche Mädchen und Burschen aller Herkunftsländer unter besonderer Berücksichtigung des Aspekts der Unterstützung der Integration Jugendlicher in die Gesellschaft durch die Ausübung des Mannschaftssports wichtig.

Die ASKÖ gratuliert allen Gewinnern herzlich!

Weitere Informationen zu allen Preisträger/innen des "Integrationspreis Sport" finden Sie HIER

Foto © Ruth Veres

zurück