Main area

.

Wiener Städtische Versicherung

 WSV-J10360_Homepage_ASKÖ_Bund_Foto_Bewerbung_Unfallvorsorge_1200x1200px.jpg

Private Unfallvorsorge schützt die Familie

Nach Unfällen in der Freizeit oder im Haushalt kommt die gesetzliche Unfallversicherung selbstverständlich für die unmittelbaren Behandlungskosten auf.

Aber: Bei einer bleibenden Beeinträchtigung nach einem Unfall muss man bedenken, dass die Kosten für Folgebehandlungen, notwendige Umbauarbeiten, Pflege oder sonstige finanzielle Einbußen nicht von der gesetzlichen Unfallversicherung übernommen werden! In so einem Fall zahlt ausschließlich eine private Unfallversicherung. Und obgleich eine vernünftige private Unfallversicherung, inklusive Hubschrauberbergung und Rückholkosten, für eine Einzelperson schon ab 19 Euro im Monat (für Familien ab 35 Euro, egal wie viele Kinder) zu haben ist, gibt es noch großen Nachholbedarf. Denn nicht einmal jeder Zweite besitzt eine private Unfallversicherung. Der Expertentipp lautet: Eine Risikoanalyse vornehmen und danach entsprechende Versicherungsmaßnahmen für sich und seine Familie ergreifen. Dabei stehen professionelle Berater der Wiener Städtischen gern mit Rat und Tat zur Seite.

Weitere Infos finden Sie HIER. 


zur├╝ck