Main area

.

Symposium: Gewalt gegen Kinder und Jugendliche im Sport

 pexels-rfstudio-3886064.jpg

Neue Daten aus Österreich und Europa, 25.11.2021

Am 25.11.2021 fand von 9:00 bis 13:00 ein Nationales Online-Symposium statt, bei dem die Projektergebnisse mit Fokus auf Gesamtprävalenzen und Österreichdaten erstmals vorgestellt und Konsequenzen für die Prävention diskutiert wurden.

Projektleitung CASES Austria wurde von Rosa Diketmüller, Universität Wien, Institut für Sportwissenschaft in Zusammenarbeit mit Christa Prests, 100% Sport – Österreichisches Zentrum für Genderkompetenz im Sport übernommen.

Ziele von CASES

  • Prävalenz von Gewalt und Missbrauch gegenüber Kindern und Jugendlichen (unter 18 Jahren) im Sport in verschiedenen nationalen Kontexten
  • Gemeinsames Erhebungsinstrument für einen Ländervergleich
  • Untersuchung an einer breiten Stichprobe von jungen Menschen
  • Verschiedene organisatorische Kontexte des Kinder- und Jugendsports
  • Vergleich der Erfahrungen im Sport mit außerhalb des Sports
  • Einbezug verschiedener Formen von Gewalt, Belästigung und verletzendem Verhalten, Interpersonale Gewalt

Kontakt: Rosa Diketmüller: rosa.diketmueller@univie.ac.at
Nähere Information und Unterlagen finden Sie unter: https://cases.univie.ac.at/Symposium/.

© Foto von RF._.studio von Pexels

zur├╝ck