Main area
.

Viertel Cuptitel für Bulls

Viertel Cuptitel für Bulls

ASKÖ-Verein Kapfenberg Bulls holte sich zum vierten Mal in Folge den Cuptitel im Basketball. Insgesamt ist es sogar schon der sechste Cupsieg für die Steirer (2007, 2014, 2017, 2018, 2019, 2020). Die ASKÖ gratuliert herzlich!

Im Finale des Basketball Austria Cup trafen die Kapfenberg Bulls im Multiversum Schwechat auf den BK IMMOunited Dukes und sicherten sich mit einem 83:68 den Sieg.

Kapfenberg Bulls vs. BK IMMOunited Dukes – 83:68 (23:15, 32:36, 60:50)

Werfer Bulls: Vujosevic 27, Primorac 15, Jones 13, Atwood 12, Mc Clellan 10, Moschik 6

Michael Schrittwieser, Sportdirektor: "In der zweiten Halbzeit haben wir uns dessen besonnen was uns dort hingebracht hat, wo wir heute stehen und haben gewaltig angezogen. Kompliment an das gesamte Team, alle Sponsoren und Partner sowie Mitarbeiter und Fans! Jetzt wollen wir ein paar Tage regenerieren, um dann in der Meisterschaft vollen Schwung aufzunehmen."

Bogic Vujosevic, Captain: "Mir fehlen gerade etwas die Worte – dieser Titel ist sehr hoch einzuschätzen. Wir haben als Team super zusammengefunden, jeder hat seinen Teil beigetragen. Ich bin einfach nur glücklich, dass wir diesen Sieg heute gemeinsam geholt haben. Ein großes Danke an unsere tollen Fans, die heute unglaublich laut waren!"

Halbfinale für Timverwolves

Bis ins Halbfinale des Cupbewerbs kam erstmals auch Erstliga-Neuling D.C. Timberwolves aus Wien Donaustadt. Die junge Truppe um Trainer Hubert Schmidt verlor nach hartem Kampf gegen Klosterneuburg, legte aber erneut eine Talentprobe ab. Die ASKÖ gratuliert auch diesem Mitgliedsverein sehr herzlich.

FOTOS © GEPA-Pictures


zurück