Main area
.

Mamanet/Cachibol

Mamanet ist eine internationale Sportbewegung für Mütter (jeden Alters) und alle Frauen ab 30 (auch ohne Kinder), mit der Sportart Cachibol.

Mamanet Austria begeistert mit der Sportart Cachibol Mütter und Frauen ab 35. "Dabei erreichen wir auch Frauen, die sonst eher wenig Zugang zum Sport hätten", so Generalsekretärin Sissi Speiser.

CSIT-Präsident Harry Bauer wurde bereits vor einigen Jahren auf Mamanet aufmerksam und brachte die Idee nach Österreich. ASKÖ-Präsident Hermann Krist und Vizepräsident Christian Hinterberger erkannten sofort das Potential dieser Sportbewegung und helfen seither tatkräftig, Mamanet auch in Österreich zu etablieren. "Nun gilt es Wege zu finden, das Konzept auch in den Bundesländern vorzustellen und zu etablieren", so Mamanet Austria-Präsidentin Sonja Spendelhofer.

Wir-Gefühl und Austausch

Mamanet ist aber viel mehr als Sport den jede(r) nach dem Motto: "Every mother can!" schnell spielen kann. Mamanet ist ein "Lifestyle" für die ganze Familie. Das soziale Netzwerk, Wir-Gefühl, der Austausch und die Unterstützung innerhalb der mittlerweile internationalen Mamanet - Familie und im eigenen Team sind genauso wichtig. Jedes Team entscheidet selbst, ob es leistungsorientiert in einer Liga spielen möchte oder nicht. Der Gewinn ist allen sicher!

Was bisher geschah:

Im Oktober 2015 fand die erste internationale Mamanet Konferenz statt. Das umfangreiche Gesamtkonzept wird nun europaweit und tlw. in den USA, Kanada und Afrika umgesetzt.
Der Verband: "Mamanet Austria – Sportverein für Mütter und alle Frauen ab 35" wurde am 23.11.2015 in Wien gegründet.
Cachibol wird erstmals bei den CSIT Weltspielen 2017 in Riga/Lettland als eigene Disziplin geführt.
Von 1.-4.9.16 fand das erste "professional international Mamanet Seminar" in Wien statt.

Ziele sind:

  • Die Barrieren für den Einstieg oder Wiedereinstieg in den Sport für Mütter jeden Alters und für alle Frauen ab 35 zu minimieren
  • und sie für eine sinnvolle, gesunde, sozial- bereichernde und freudvolle Freizeitgestaltung motivieren
  • Die hierfür individuell bestmöglichen Rahmenbedingungen zu schaffen
  • Zielgruppen zu erreichen, die sonst keinen Zugang zum Sport hätten
  • Strukturen zur Sportausübung auf unterschiedlichem Leistungsniveau aufzubauen

Der soziale Aspekt bei Mamanet ist ebenso wichtig wie der Teamsport, der auf unterschiedlichem Leistungsniveau in regionalen Ligen betrieben werden kann.

Parallel zum Cachiboltraining werden in einigen Kursen Kinderbetreuung und Bewegungs- und Sporteinheiten angeboten.

Zahreiche soziale Projekte sind Bestandteil von Mamanet.

Be part of it!

Kontakt
Generalsekretärin Sissi Speiser
T: +43 699 119 42 346
office@mamanet.at

www.mamanet.at

zurück