Main area
.

Gold und Bronze für Robert Merl

Gold und Bronze für Robert Merl

Zwei Wochen nach seinem Sprint-Staatsmeistertitel konnte sich Robert Merl (ASKÖ Henndorf) zum Saisonabschluss noch den Staatsmeister über die Langdistanz und Bronze über die Mitteldistanz holen.

In den anspruchsvollen Wäldern südlich von Klagenfurt wurden mit strengen COVID-19 Auflagen die letzten beiden Staatsmeisterschaften im Orientierungslauf ausgetragen. Bis auf den Routinier Gernot Ymsén (HSV Pinkafeld), der krankheitsbedingt verhindert war, standen dabei die besten Orientierungsläufer Österreichs an der Startlinie.

Bei der Mitteldistanz musste sich Robert Merl (ASKÖ Henndorf) 29-jährige Salzburger trotz technisch sauberem Lauf, den beiden österreichischen Zukunftshoffnungen Mathias Peter (OLC Graz) und Jannis Bonek (NF Wien) geschlagen geben. Tags darauf konnte der 29-jährige Heeresleistungssportler Merl jedoch über die Königsdisziplin Langdistanz seine Routine ausspielen und revanchierte sich mit einem Sieg über seine jungen Kontrahenten.

Robert Merl, müde aber glücklich nach den Wettkämpfen: "Leider fanden durch COVID-19 heuer weder große internationale Bewerbe, noch österreichische Staffeln statt. Dadurch wurden die drei Einzel-ÖSTMs (Sprint, Mittel und Lang) zum Saisonhöhepunkt. Es freut mich riesig, dass ich mir zwei dieser drei Titel holen durfte. Eine besondere Freude ist hierbei, dass die junge Konkurrenz in den letzten Jahren deutlich schneller wurde. Das motiviert für die nächsten großen Wettkämpfe, die hoffentlich 2021 ausgetragen werden können!"

Beim gleichzeitig stattfindenden Austriacup für die Jugend und Senioren erliefen die Salzburger Orientierungsläufer weitere Topplatzierungen.
Beim 7. AC. trumpften Leon Ebster (H-18, 1.Platz), Lucie Rothauer (D 45-, 1.Platz), Nilla Bogensperger (D-18, 2.Platz), Emma Rothauer (D-14, 2.Platz), Brigitte Müller (D70-, 3.Platz) und Bernhard Fink (H40-, 3.Platz) vom ASKÖ Henndorf und Katja Helminger (D-12, 2.Platz) und Franz Helminger (H45-, 3.Platz) vom HSV Wals auf.
Beim 8. AC zeigten Eduard Böhm (H70-, 1.Platz), Bernhard Fink (H40-, 1.Platz), Lucie Rothauer (D 45-, 1.Platz), Nilla Bogensperger (D-18, 2.Platz), Leon Ebster (H-18, 2.Platz), Brigitte Müller (D70-, 2.Platz) und Emma Rothauer (D-14, 3.Platz) vom ASKÖ Henndorf und Franz Helminger (H45-, 2.Platz) vom HSV Wals tolle Leistungen.   

Nach diesem höchst erfolgreichen, nationalen Saisonabschluss wird die Orientierungslaufsaison regional mit einem Salzburg-Cup am 7. November am Mönchsberg beendet.

Informationen (Ergebnisse, etc.)

ÖSTM Mittel: https://www.oefol.at/anne/?p=1&q=3&id=2952

ÖSTM Lang: https://www.oefol.at/anne/?p=1&q=3&id=2949

Fotos © Uwe Merl

Gruppenfoto (v.l.): vorne Mathias Peter, Robert Merl, Jannis Bonek; hinten Anika Gassner, Ursula Kadan, Carina Polzer


zurück