Main area
.

ASKÖ-Bundesmeisterschaft Orientierungslauf2018

zurück

ASKÖ-Bundesmeisterschaft Orientierungslauf2018
27.05.2018
Obertilliach, Tirol, AT
18.05.2018
  •   ASKÖ Bundesorganisation - Sport I
  •   Eva Mayer
  •   eva.mayer@askoe.at
  •   +43 1 869324527
  •   
  •   +43 1 8693245 28
  •   www.askoe.at
  •   

ASKÖ-Bundesmeisterschaft Orientierungslauf 2018

Umrahmt vom eindrucksvollen Panorama der Lienzer Dolomiten und der Karnischen Alpen fanden die Bundesmeisterschaften im Orientierungslauf 2018 statt. Erstmalig wurden in der Osttiroler Gemeinde Obertilliach Orientierungsläufe ausgetragen. Die monatelange intensive organisatorische Vorbereitung von Obmann und Wettkampfleiter Hans Georg Gratzer wurde sowohl für den durchführenden Verein Orienteering Innsbruck Imst als auch für die 160 Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein voller Erfolg!

Die Bundesmeisterschaften wurden im Rahmen des 4. Austria Cups am Sonntag den 27. Mai durchgeführt. Eine am Beginn sehr anspruchsvolle und gegen Schluss hin sehr laufbetonte Mitteldistanzstrecke kam zur Austragung. Das Ziel bildete das wunderschöne Biathlonstadion mit einer hervorragenden Infrastruktur. Bahnleger Adrian Wickert verstand es sehr gut fordernde Kurse mit wenigen Höhenmetern für jede Altersstufe zu schaffen, zumal die Lesach auch noch viel Schmelzwasser führte.  Der Veranstalter machte sich die Mühe mehrere Übergänge aufzubauen, um einerseits Routenwahlen zu schaffen und andererseits den Läufern das gefährliche und deshalb verbotene Queren der Lesach zu erleichtern. Die Läuferinfo wurde leider nicht von allen Läufern gelesen, auch von den Topleuten wie Tim Robertson (NZ) und Robert Merl nicht (immerhin die Sprint Sieger der Staatsmeisterschaft am Vortag).  Die beiden nahmen sich dann selbst aus der Wertung nachdem sie ihren Fehler im Ziel bemerkt haben.

Alles richtig gemacht und noch dazu mit den schnellsten Zeiten gewannen Anja Arbter, Naturfreunde Wien und Christian Wartbichler vom ASKÖ Henndorf Orienteering die Bundesmeistertitel in den Elite Kategorien.

Die Medaillenpätze belegten bei den Damen Annika Gassner, NF Wien und Franziska Rogl, ASKÖ Henndorf Orienteering und Matthias Reiner, NF Villach vor Franz Glaner, WAT bei den Herren.

Die Siegerehrung, durchgeführt vom Bundesreferenten Christian Breitschädel, Franz Hartinger und dem Bürgermeister der Gemeinde Obertilliach Herrn Mathias Scherer schloss einen beeindruckenden, fehlerfreien Wettkampf ab, der allen Teilnehmern sicher noch lange in Erinnerung bleiben wird.