Main area
.

Pokale für Kängurus und Sabres

© EHV Sabres
Die EHV Sabres Wien gewannen bereits zum 16. Mal (zum 10. Mal in Serie!) den Staatsmeistertitel. 
Nach dem 2:1 Overtime-Sieg auswärts gegen DEC Salzburg gewannen sie das zweite Finalspiel zuhause mit 7:1. 
Die KSV Kängurus holten erstmalig den Titel in der Österreichischen Amateur Hockey Liga (ÖAHL).  In einem Endspiel zweier ASKÖ-Vereine sicherte sich der Kapfenberger SV mit einem 4:2-Erfolg im 2. Finalspiel in Wien bei den WEV Lions den erstmaligen Titel der Österreichischen Amateur Hockey Liga (ÖAHL). Das erste Finalspiel in Kapfenberg endete mit 6:4 für die Steirer.  
Einige hundert Zuschauer waren vom tollen Einsatz beider Teams begeistert, die die Liga dominierten.
Herzliche Gratulation!

zurück