Main area
.

CSIT Kongress 2022 in Rom

CSIT Kongress 2022 in Rom

Der 44. CSIT Kongress fand von 7.-13.11.2022 in Rom statt.

Bereits zu Beginn der Kongresswoche gab es die ersten Meetings der Mitglieder der Technischen Kommission. Die ASKÖ hat mit Herald Burghardt (Tennis) und Peter Kosmata (Ringen) zwei Vertreter in der TC. Beim EU-Workshop am Donnerstag kam es bereits zu einem ersten internationalen Austausch.

Am Freitag, 11.11.2022 fand vormittags die 3. Auflage des "Sport impacts All" Forums statt. Bei diesem nahmen einige sportpolitische Vertreter:innen zu der aktuellen Entwicklung im Sport Stellung. Jörg Meixner und Robert Kaspar erläuterten die Wichtigkeit der Nachhaltigkeit im Sport. Besonders war auch, dass eine Abordnung der Young Leaders die Möglichkeit bekam, ihre im Zuge des EU Projekts YouLead entwickelten Sportcamps vor den internationalen Delegierten zu präsentieren. ASKÖ Young Leader Eszter Banos repräsentierte als Jüngste die ASKÖ hervorragend.

Nachmittags fand dann der 44. Kongress statt. Dabei wurden die Sportstätten der CSIT World Sport Games 2023 vorgestellt. Griechenland und Korea bewarben sich für die Austragung dieser Spiele. CSIT Vizepräsident Christian Hinterberger übergab im Zuge des Kongress seine Funktion im CSIT Vorstand an ASKÖ Vizepräsident Thomas Zacharias. Die ASKÖ dankt Christian Hinterberger für sein langjähriges Engagement und Mitwirken besonders auch bei internationalen Gremien! 

Die ASKÖ nahm mit einer Delegation bestehend aus ASKÖ Präsident Hermann Krist, Christian Hinterberger, Vizepräsident Thomas Zacharias, Jugendvertreterin Andrea Gruber, Harald Burghardt, Peter Putzgruber, Peter Kosmata, Jörg Meixner und Eszter Banos am 44. Kongress in Rom Teil.


15.11.2022, 10:59 Uhr

zurück