Main area
.

Förderung für NEUE und bestehende Sportvereine – Sport in seiner Vielfalt

Förderung für NEUE und bestehende Sportvereine – Sport in seiner Vielfalt

Neue oder bestehende ASKÖ Sportvereine die weitere, neue Sport- und Fit-Angebote in ihr Programm aufnehmen, können im Sinne einer Anschubfinanzierung unterstützt werden, um Sport in seiner Vielfalt und damit eine breitere Basis aufzubauen. Ziel: ASKÖ - Sportvereine mit mehreren "Standbeinen".

Im Rahmen der ASKÖ - Vereinsinitiative Sportverein Plus überweist der Landesverband die Förderung an den Verein z.B. Kosten für Trainer:innen, Sportmaterialien sowie Hallenmieten.

KRITERIEN für die mögliche Förderhöhe (Stand Oktober 2022)

1. GRÜNDUNG neuer Sportvereine: (Förderkriterien):

  • Der Sportverein wurde in der ASKÖ neu aufgenommen und ASKÖ steht im Vereinsnamen (500.- €).
  • Der neue Sportverein bietet ein erstes Sport- od. Fit-Angebot mit mind. 10 Teilnehmer:innen an (500.- €).
  • Zusätzlich können max. 4 weitere Sport- und Fit-Angebote mit dem Fit-Sport Austria Qualitätssiegel, die unterschiedliche Zielgruppen ansprechen, und mindestens je 10 Teilnehmer:innen aufweisen zur Förderung eingereicht werden. (4 x 500.- €). Maximale Gesamtsumme: 3.000.- €

2. NEUE Bewegungsangebote in bestehenden Sportvereinen: (Förderkriterien)

  • Anzahl der neu entstandenen Sport- und Fit-Angebote mit dem Fit-Sport Austria Qualitätssiegel. Maximal können derzeit insgesamt 5 neue Bewegungsangebote eingereicht werden, die unterschiedliche Zielgruppen ansprechen (Kinder, Jugend, Erwachsene, Senioren, Intergenerativ) und mindestens je 10 Teilnehmer:innen aufweisen (max. 5 x 500.- €). Maximale Gesamtsumme: 2.500.- €

3. Materialförderung für neue JUMPING-Fit oder ERGOMETER Standorte:

  • Darüber hinaus besteht die Möglichkeit einer Förderung in Form von Materialien (Ergometer / Trampoline) für die Umsetzung von Aufbau – Fit - Kursen - oder Jumping – Fit Angeboten.

Für die Förderung erforderlich: Ausführliches Fördergespräch des Vereins mit dem ASKÖ-Landesverband, Ansuchen und bestätigter Nachweis der Bedingungen (Förder-Checkliste) sowie Vorlage geeigneter Belege im Sinne des Bundesvereinszuschusses. Die Vereinsdaten werden in der zentralen ASKÖ-Datenbank erfasst, das ASKÖ-Logo wird auf der Vereins-homepage (so vorhanden) und in sozialen Medien präsentiert, die Basisausbildung für Funktionär:innen wurde absolviert.

Für weitere Informationen bitte Kontakt mit den ASKÖ - Landesgeschäftsführer:innen aufnehmen:
Bgld: Andreas Ponic, Ktn: Günter Leikam, NÖ: Kurt Ebruster, OÖ: Anita Rackaseder, Sbg: Jan Häuslmann Stmk: Kurt Perner, T: Claudia Stern, Vlbg: Rajko Schermer, W: Sonja Landsteiner

https://www.askoe.at/de/verband-vereine/landesverbaende


19.10.2022, 13:20 Uhr

zurück